Kärntner Hallenmeisterschaften, Samstag 28. Februar 2015, Tag 1



Die Kärntner Hallenmeisterschaften 2015 wurden dieses Mal in der  „Drautalperle“ in Spittal an der Drau ausgetragen. Ursprünglich als Meisterschaften der Allgemeinen Klasse ausgeschrieben, wurden auf Antrag des Ausrichters Schwimmverein Spittal, die jüngeren Schwimmer der Altersklassen der Jahrgänge 2001/02, 2003/04, 2005/06 sowie 2007 und jünger getrennt gewertet und mit Urkunden ausgezeichnet. Über 140 Schwimmer aus den Vereinen SV Paternion, SV St. Veit/Glan, SV Villach, SV Volksbank Spittal, SV Wörthersee und WSV Sparkasse Wolfsberg kämpften vom 28. Februar bis 1. März um die Kärntner Meistertitel. Der WSV Sparkasse Wolfsberg trat mit 6 Schwimmern die Reise nach Spittal an. Theresa Hofer und Marco Rupp kämpften in der Allgemeinen Klasse um Medaillen. Aufgrund ihres Trainingsfleißes und ihrer guten Trainingsleistungen wurden die Youngsters Julia Grassler, Kristina Hofer, Julia Voigt und Jonas Paul Krusch von WSV Trainer Pahernik für eine Teilnahme an diesen Meisterschaften nominiert. Schon im 1. Wettkampfabschnitt konnten alle Wolfsberger Schwimmer die in sie gesteckten Erwartungen zur vollsten Zufriedenheit des Trainers erfüllen: Bereits im Auftakt-Bewerb gab es Edelmetall für die WSV`ler. Kristina Hofer, heuer Jahrgangsbenachteiligt in ihrer Wertungsklasse, holte sich über die 200m Freistilstrecke die Bronzemedaille in der Altersklasse Schüler weiblich. Angespornt durch die gute Leistung von Kristina legten die WSV Jungs nach: Marco Rupp konnte mit einer tollen neuen persönlichen Bestzeit ebenfalls Platz 3 erschwimmen und sich in der Allgemeinen Klasse die bronzene Medaille umhängen lassen. Jonas Paul Krusch startete erstmals über diese Distanz und holte sich mit einem ambitioniert geführten Rennen die Goldmedaille in der Altersklasse Kinder II. Auch im 100m Brustbewerb zeigten die Wolfsberger Athleten groß auf. Julia Voigt schwamm ein sehr starkes Rennen, sie erzielte neue persönliche Bestzeit und erreichte in der Kinderklasse I den ausgezeichneten 4. Rang. Julia Grassler, mit Jahrgang 2002 der Jugendklasse angehörig, etablierte sich mit ihrer starken Vorstellung im Spitzenfeld der Allgemeinen Klasse und wurde dort ausgezeichnete 6. In der Jahrgangswertung belegte Julia, heuer in der Wertungsklasse ebenfalls Jahrgangsbenachteiligt, den hervorragenden 2. Platz und holte sich mit der Silbermedaille das nächste Edelmetall für die WSV Schwimmer. Theresa Hofer versucht sich nach erkrankungsbedingten Trainingsrückstand an die Spitze der Allgemeinen Klasse heranzutasten. Über die für sie ungewohnte Bruststrecke ist sie auf dem besten Weg dazu, Theresa erreicht den guten 7. Gesamtrang in der Allgemeinen Klasse. Auch über die 100m Rückenstrecke kann Theresa gut mithalten und belegt Rang 8 in der Allgemeinen Klasse. Mit Julia Grassler auf Rang 5 in der Jugendklasse, Julia Voigt auf Rang 4 in der Kinderklasse – nur ganz knapp am Podium vorbei – und Kristina Hofer auf Rang 3 in der Schülerklasse schließen die Wolfsberger Mädels wieder an die guten Leistungen vergangener Tage über die Rückenstrecke an. In den männlichen Wertungsklassen erreicht Marco Rupp in der Allgemeinen Klasse den 6. Rang und Jonas Paul Krusch kann sich über die nächste Goldmedaille freuen – Sieg über 100m Rücken in der Altersklasse Kinder II. Somit ein erfreulicher erster Wettkampfabschnitt für die Wolfsberger Schwimmer. Gestärkt durch ein ausgezeichnetes Mittagsmenü starten die Teilnehmer in den zweiten Wettkampfabschnitt des ersten Wettkampftages. Kristina Hofer schwimmt im 100m Freistilbewerb auf den dritten Platz und holt sich ihre nächste Medaille ab. Julia Voigt erzielt über diese Strecke neue persönliche Bestzeit und schafft mit dieser guten Vorstellung den Sprung auf das Stockerl und kann sich die heiß ersehnte Medaille abholen – Platz 3 und somit Bronzemedaille für Julia. Jonas Paul Krusch tritt ebenfalls über die 100m Freistilstrecke an und holt sich die nächste Goldmedaille – Sieg in der Kinderklasse II. Julia Grassler mischt auch über die 200m Bruststrecke in der Allgemeinen Wertungsklasse mit, sie erreicht in einer tollen Zeit den 4. Gesamtrang in der Allgemeinen Klasse und gewinnt mit dieser starken Leistung die Jugendklasse überlegen – somit das nächste Edelmetall für den WSV- Goldmedaille durch Julia Grassler. Theresa Hofer kann an ihre guten Leistungen vom Vormittagsbewerb anschließen und erreicht auch über die Langstrecke im Brustbewerb den guten 6. Rang. Auch über die Sprintstrecken wissen die Wolfsberger Schwimmer zu überzeugen. Im 50m Rückenbewerb schwimmen die jüngsten WSV Teilnehmerinnen ausgezeichnet. Kristina Hofer sichert sich mit einer ausgezeichneten Leistung die Silbermedaille in der Schülerklasse und auch Julia Voigt überzeugt mit ihrer starken Leistung den Wolfsberger Trainer – Platz 5 in der Kinderklasse I. Marco Rupp schwimmt in der Allgemeinen Klasse auf Rang 6 und der Sieger in der Kinderklasse II heißt wieder einmal Jonas Paul Krusch. Er startet in 4 Bewerben und holt sich in jedem Bewerb die Goldmedaille! Der 200m Rückenbewerb ist der letzte Schwimmbewerb für Marco Rupp an diesem ersten Tag der Kärntner Hallenmeisterschaften. Schon etwas müde vom langen Wettkampftag kann er die letzten Kraftreserven mobilisieren und schafft den ausgezeichneten 4. Platz in der Allgemeinen Klasse. Somit ein erfolgreicher erster Wettkampftag für Marco. Seine weiblichen Vereinskolleginnen müssen noch die 50m Bruststrecke absolvieren. Theresa Hofer schwimmt ein starkes Rennen und holt sich Platz 5 in der Allgemeinen Klasse unmittelbar vor Julia Grassler, die damit die Jugendklasse wiederum überlegen gewinnen kann.  Kristina Hofer verfehlt eine weitere Medaille nur ganz knapp und kann sich mit neuer persönlicher Bestzeit auf Rang 4 platzieren. Julia Voigt schwimmt ebenfalls neue persönliche Bestzeit und erreicht den guten 7. Endrang in der Kinderklasse I. Ein erfolgreicher erster Wettkampftag für die Wolfsberger Schwimmer. Mit vielen Top-Ten Platzierungen und 13 Medaillen beenden die WSV`ler den Auftakt der Hallenmeisterschaften und hoffen auf einen ähnlich erfolgreichen zweiten Wettkampftag.      

Admin
Mittwoch, 15. April 2015